Zerstörungsfreie
Lackschichtdickenmessung

Zukunftsweisende Lackschichtdickenmessung:

Mit dem CarCheck System PLUS können - bild- und datengestützt - Kfz-Lackschichtdicken auf metallischen Substraten gemessen werden. Einfach, durch anwender-konfigurierbare Menüführung und automatische Dokumentation.

Das neue CarCheck System PLUS qualifiziert Kfz-Gutachten durch bild- und daten-
dokumentierte Lackschichtdickenmessung.

 

Originalfotos in den Kfz-Gutachten schaffen dabei höchste Sicherheit für Bewertungen auch hochwertiger Automobile und Oldtimer im Gebrauchtwagenmarkt, bei Unfall- und Versicherungsschäden.

Weitere Informationen

Das weltweit neue CarCheck System PLUS von Automation Dr. Nix bietet Sachverständigen und Gutachtern erstmals eine Grundlage für die durchgängige Prozesskontrolle der Zukunft.

 

Die systematisch geführte Lackschichtdickenmessung des neuen Systems zeichnet sich besonders durch die vom Anwender konfigurierbare Menüführung und die lückenlose Dokumentation aus.

 

Und es garantiert hohe Sicherheit für alle Beteiligten durch seine foto- und datengestützte Protokollierung, bei Unfall-Bewertungen, Versicherungsfragen, beim Gebrauchtwagenkauf und vor Gericht.

 

Auf Basis der bewährten Technologie des Modells QNix® 1500 – das von Gutachtern und  Sachverständigen meist verwendete Lackschichtdicken-Messgerät – wurde für das neue CarCheck System PLUS insbesondere auch die durch die Praxis orientierte Bedienungs- und Gebrauchsfreundlichkeit weiterentwickelt.

 

So entstand ein robustes, einfach zu bedienendes und zuverlässiges Lackschichtdicken-Messsystem der neuesten Generation mit großem Messbereich und einer innovativen Softwarelösung.

 

Mit dem frei konfigurierbaren CarCheck System PLUS kann der Gutachter komfortabel jede Kfz-Lackschichtdicke messen und dokumentieren – für qualitativ hochwertige Gutachten.